Angewandte Automatentheorie

» Diese Veranstaltung wird auf deutsch gehalten.

» Es gibt einen L2P-Lernraum zu dieser Veranstaltung.

Vorlesung im Sommersemester 2008

Art Termine/Ort Beginn Veranstalter
Bachelor: V3
Diplom: V4
Mo 08:15–09:45, AH VI
Mi 08:15–09:45, AH I
09.04.2008 Thomas
Ü2 Mi 13:30–15:00, AH IV 16.04.2008 Thomas, Karianto

Organisatorisches

Die Vorlesung findet im Format V4+Ü2 statt. An einigen Vorlesungsterminen werden jedoch Themen behandelt, die nur für Studierende im Diplomstudiengang relevant sind, so dass für Studierende im Bachelorstudiengang eine Veranstaltung im Umfang V3+Ü2 entsteht. Die genaueren Termine werden später bekanntgegeben.

Wie in der ersten Vorlesung angekündigt, sollen sich Studierende (insbes. im Bachelorstudiengang), die die zweite Hälfte der Mittwochsvorlesungen nicht besuchen können, bei Wong Karianto melden.

Sämtliche Informationen und Materialien zur Vorlesung und Übung werden nur im zugehörigen L2P-Lernraum verfügbar sein; siehe L2P-Integration und Anmeldung.

Inhalt (neu!)

See below for the English description of contents.

Die Vorlesung "Angewandte Automatentheorie" wird erstmals für Bachelor-Studierende gemäß dem Modul-Handbuch des Bachelorstudiengangs Informatik angeboten. Sie ist daher gegenüber der bisherigen Vorlesung "Angewandte Automatentheorie" in wesentlichen Teilen geändert.

Die Vorlesung findet im Format V4+Ü2 statt (montags 8:15–9:45 Uhr und mittwochs 8:15–9:45 Uhr). An einigen Vorlesungsterminen werden jedoch Themen behandelt, die nur für Studierende im Diplomstudiengang relevant sind, so dass für Studierende im Bachelorstudiengang eine Veranstaltung im Umfang V3+Ü2 entsteht.

Der Inhalt der Vorlesung ist im üblichen Sinne für mündliche Diplomprüfungen im Fach "Theoretische Informatik" bzw. im Vertiefungsgebiet des Lehrstuhls geeignet. Für Studierende des Bachelorstudiengangs ist die Teilnahme an den Ergänzungsstunden freiwillig, soweit es nicht anders bekanntgegeben wird.

Inhaltsübersicht:

  • Gewichtete Automaten (einschließlich probabilistischer Automaten), ihre Verhaltensbeschreibung und elementare Algorithmen zur Verhaltensanalyse
  • Transduktionen, ihre Klassifizierung und ihre Anwendung z.B. in der Text- und Sprachverarbeitung
  • Spezielle Klassen regulärer Sprachen und Automaten (Zusammenhang mit Programmkomplexität, Pattern Matching, Schaltkreiskomplexität, Logik-Beschreibungen)
  • Alternierende Automaten
  • Simulation, Bisimulation und die effiziente Minimierung von Automaten
  • Algorithmisches Lernen im Kontext der Automatentheorie

Contents (new!)

In this semester the course "Applied Automata Theory" is offered for the first time in the bachelor curriculum of computer science. The contents differ substantially from the previous shape of the course.

The course is organized in the format of V4+Ü2 (4 hours of lecture and 2 hours of problem class per week); the lecture takes place on Mondays, 8:15–9:45, and on Wednesdays, 8:15–9:45. Some lectures are, however, preserved for themes relevant only for diploma students, so for bachelor students the contents count as a V3+Ü2 course. For bachelor students the additional lecture is, unless otherwise announced, optional.

Contents (overview):

  • weighted automata (including probabilistic automata), characterization of their behavior and elementary algorithms on them
  • transductions, their classification and application (e.g., in text and speech processing)
  • classes of regular languages and automata (and their connection with program complexity, pattern matching, circuits, description in logic)
  • alternating automata
  • simulation, bisimulation, and efficient minimization of automata
  • algorithmic learning in the context of automata theory

L2P-Integration und Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung ist ein L2P-Lernraum verfügbar, wo sämtliche Informationen und Materialien zur Vorlesung und Übung zur Verfügung gestellt werden. Eine Anmeldung über CampusOffice ist erforderlich, und zwar vom 24.03.2008 bis zum 18.04.2008.

Cluster

Wahlpflicht Theoretische Informatik

Credit-Points

Bachelor: V3Ü2 bzw. 6 ECTS
Diplom: V4Ü2 bzw. 8 ECTS

Sprache

Deutsch

Leistungen

Klausurarbeit oder mündliche Prüfung

Vorwissen

Pflichtvorlesungen des Clusters "Theoretische Informatik"